Die Wahrnehmung des Ganzen als unendliches Formenspiel